iStock-915826126 break space A3.jpg

NEUIGKEITEN

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

September 2022

Helsana Zusatzversicherung

Ab September 2022 vergütet die Helsana Krankenversicherung die Pregnolia Untersuchung über ihre Zusatzversicherung PRIMEO.

4. April 2022

Wir freuen uns sehr über die Teilnahme an Tech4Eva 2022, dem einzigen FemTech Start-up Accelerator der Schweiz. Uns erwarten 9 spannende Monate!

30. November 2021

Ab Januar 2022 nimmt die CSS Krankenversicherung die Pregnolia Untersuchung in die Deckung ihrer ambulanten Zusatzversicherung auf.

4. Mai 2021

Als erste Krankenversicherung in der Schweiz erstattet Sanitas Ihren Kundinnnen mit einer ambulanten Zusatzversicherung die Kosten für die Vorsorgeuntersuchung mit Pregnolia.

Januar 2021

Die erste Ausgabe 2021 der Schweizer Hebammen Zeitschrift bringt einen ausführlichen Artikel über die steigende Bedeutung der Messungen der Zervixsteifigkeit im Kontext einer möglichen Frühgeburt.

17. November 2020

Tag der Frühgeborenen

Schön, dass dieser Tag geschaffen wurde!
Heute feiern wir die kleinen Kämpferinnen und Kämpfer, die einen Frühstart ins Leben hinlegen.
Leider ist Frühgeburtlichkeit der zweithäufigste Grund für Kindersterblichkeit, Tendenz steigend (WHO Report, 2012).

ballon%20FG-Tag_edited.jpg

September 2020

Ja, wir haben es wieder geschafft unter die Top 100 Swiss Startups!

Hier geht es zur Rangliste (englisch).

Juli 2020

Das Pregnolia System überarbeitet eine klassische gynäkologische Beurteilung, die Palpation der Zervix. Unser Gerät ist wesentlich zuverlässiger als das Abtasten mit den Fingern.

April 2020

Prof. Kristin Myers ist Expertin auf dem Gebiet der Biomechanik während der Schwangerschaft. In diesem Interview erklärt sie, warum die Columbia University Studien mit dem Messgerät von Pregnolia durchführt.

Dezember 2019

Dr. Sabrina Badir hat mit ihrem in Schlieren ansässigen Unternehmen einen Sensor entwickelt, um Frühgeburten zeitig erkennen zu können. Nun sammelt sie Forschungsdaten und Gelder.

November 2019

Pregnolia wurde als eine der Best Practises im Health Report 2020 von Corinna Mühlhausen vorgestellt, welches sich mit dem Thema Gesundheit mit Fokus auf Trends und Entwicklungen in der Gesundheitsbranche beschäftigt.

Oktober 2019

Prof. Kristin Myers ist eine der Forscherinnen, die vom MIT Technology Review für ihre Forschung zur Schwangerschaft ausgezeichnet wurde. In diesem Profil spricht sie über ihre Arbeit an der Columbia University und über die Bedeutung der Gebärmutterhalssteifigkeit für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft, einschliesslich der Verwendung des Pregnolia-Systems in ihrer Forschung.

Oktober 2019

Pregnolia war ein Teil der 24 Stunden Reportage der NZZaS. 13 einzigartige Geschichten, die die Schweiz repräsentieren.

September 2019

Dr. Sabrina Badir präsentierte Pregnolia am Female Innovation Forum 2019 vor 200 Innovatorinnen!

September 2019

Pregnolia wurde als eines der TOP 100 Schweizer Startups nominiert.

Juli 2019

Pregnolia hat einen CHF 1.4 Mio. SME Instrument Phase 2 Zuschuss erhalten. Dieser EU Horizon 2020 Business Innovation Grant folgt auf die erfolgreiche Machbarkeitsstudie der Phase 1 und wird in die Verbesserung der Herstellung des Pregnolia Systems investiert. Pregnolia hat dadurch die Möglichkeit, die Produktion ihres Produkts zu optimieren, die Kapazität zu erhöhen und die Logistik zu erleichtern - ein grundlegender Schritt für das Unternehmenswachstum.

 

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 873553 aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union Horizon 2020 finanziert.

Für weitere Informationen lesen Sie das neuste Interview von Dr. Sabrina Badir (auf Englisch).

Juni 2019

Sifted hat Pregnolia als eine der coolsten europäischen femtech Firmen 2019 gelistet.

Mai 2019

Pregnolia wurde in einem Artikel in der Handelszeitung zum Thema Frauengesundheit vorgestellt.

März 2019

Pregnolia wurde von einer Jury aus erfahrenen Unternehmern vom Wirtschaftsmagazin Bilan als eines der 50 Schweizer High-Tech-Startups ausgewählt.

LOGO SELECTION 50 STARTUPS.jpg

Dezember 2018

Pregnolia wurde für das SME Instrument auserwählt. Als Rahmenprogramm innerhalb des Horizon 2020 hat SME Instrument das Ziel, innovative Ideen von KMU auf den Markt zu bringen. Das Programm ist in Phase 1 und 2 unterteilt. Der Phase 1 Zuschuss dient Pregnolia in der Ausarbeitung eines Konzepts und einer Machbarkeitsstudie für die Industrialisierung des Pregnolia Systems.

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 835715 aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union Horizon 2020 finanziert.

Horizon 2020 DE.png

Oktober 2018

Pregnolia bekam das Innosuisse Zertifikat verliehen. Das Zertifikat wird vom Innosuisse Innovation Council an Startups vergeben, die für ein nachhaltiges Wachstum bereit sind. Pregnolia war eines der sieben Unternehmen, die 2018 das Innosuisse-Zertifikat - ehemals CTI Startup Label - erhalten haben.

Mai 2018

Medtech, also Medizintechnik, wird als Forschungsbereich für die ETH Zürich zunehmend wichtiger. Die Biomechanikerin Dr. Sabrina Badir hat eine Sonde entwickelt, die helfen kann, potenzielle Frühgeburten zu erkennen.

Dezember 2017

Dr. Reihl und Dr. Kohler sind neu im Verwaltungrat. Beide haben langjährige Erfahrung in den Bereichen Medtech und Gesundheitswesen.

September 2017

Das ETH-Spin-off Pregnolia hat eine kleine Sonde entwickelt, mit der Geburtshelferdie Steifigkeit des Gebärmutterhalses messen können. 

Mai 2017

Dr. Sabrina Badir und ihre lebensverändernde Erfindung wurden in der ZEIT ONLINE vorgestellt. Das Pregnolia-System liefert mehr Daten zur Konsistenz des Gebärmutterhalses als herkömmliche Methoden.

April 2017

Die Biomechanikerin Dr. Sabrina Badir will ein Gerät auf den Markt bringen, das die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt berechnen kann. Dass es dafür mehr als nur Mut zum Risiko braucht, erzählt sie in der Talksendung «Focus».

November 2016

Präsentation des Messgeräts und dazugehörige Studien.  

September 2016

Pregnolia erreicht Platz 24 im diesjährigen Ranking der TOP 100 Swiss Startups. 

Juli 2016

Pregnolia nimmt am Global Pitch Fest im Rahmen des Venture Leaders Programm in Boston teil.

Juni 2016

Per Ansaugtechnik will Dr. Sabrina Badir helfen in Zukunft Frühgeburten früher zu erkennen und zu verhindern. 

Mai 2016

Pregnolia durfte am Donnerstag den mit  100‘000 Franken dotierten W.A. de Vigier-Preis entgegennehmen. Die begehrten Awards wurden zum 27. Mal in Solothurn vergeben.

Schauen Sie sich den Pregnolia Pitch an.

Februar 2016

ETH-Forscher haben einen Sensor entwickelt, um in Zukunft das Risiko von Frühgeburten messen zu können. Biomechanikerin Dr. Sabrina Badir und ihr Team arbeiten auf den weltweiten Durchbruch hin.

Januar 2016

Eine Sonde misst die Steifigkeit des Gebärmutterhalses: Mit der preisgekrönten Idee einer Zürcher Forscherin soll das Risiko einer Frühgeburt in Zukunft besser abschätzt werden können.

November 2015

Die ETH-Biomechanikerin Dr. Sabrina Badir überzeugte die Jury beim internationalen Ideenwettbewerb «Falling Walls Lab». Sie will ein  Gerät entwickeln, mit dem sich das Risiko für Frühgeburten bestimmen lässt.

Juni 2015

Pregnolia (Pregnostics) gewinnt den Preis für die beste Geschäftsidee.